Forumsbeiträge

15.12.2015
Nichts auf die lange Bank schieben
Selten wird zwischen den Parteien eines Bauvertrages, zumal wenn sich die Bauausführung über längere Zeit hinzieht, mehr gestritten, als über die Vergütung von sogenannten Nachträgen. In diesem Beitrag erklären wir hierzu mehr…

11.11.2015
Kompromisslos: Eine Leistung ist wie vereinbart zu erbringen
Weicht die ausgeführte Leistung von der Leistungsbeschreibung ab, kann sie für den Auftraggeber zufriedenstellend oder sogar wirtschaftlich oder technisch besser sein. Darauf kommt es jedoch nicht an.

07.10.2015
Chance für Auftragnehmer
Auftragnehmer der öffentlichen Hand, jedoch auch sonstige Auftragnehmer einer Bauleistung, die unter Verlangen einer kombinierten Vertragserfüllungs- und Gewährleistungsbürgschaft aufgrund eines Bedingungswerks des Auftraggebers kontrahiert wurde, sollten diese Chance der Entlastung der eigenen Kreditlinie beim Bürgschaftsgeber bzw. zur Erhöhung der eigenen Liquidität ernsthaft prüfen.

02.07.2015
Vergabe von Architekten- und Ingenieurdienstleistungen
Architekten- und Ingenieurdienstleistungen müssen öffentlich ausgeschrieben und dürfen nicht durch den Auftraggeber ohne Ausschreibung freihändig vergeben werden. Dazu sind neben öffentlichen Auftraggebern auch private Auftraggeber dann verpflichtet, falls sie für die Realisierung des Bauvorhaben öffentliche Fördermittel in Höhe von mehr als 50% der voraussichtlichen Baukosten erhalten; § 98 Nr. 5 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB).

13.05.2015
Dauerproblem WDVS
Referent RA Michael Arneburg (Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht) geht auf Risiken der Waermedaemmverbundsysteme (WDVS) ein.

21.02.2015
Konfliktmanagement durch Baumediation
Es ist Tatsache, dass der Bauvertrag mit sog. Langzeitcharakter nicht nur von dem Normengefüge des BGB, Sondergesetzen und der VOB/B bzw. HOAI bestimmt wird. Jedes Jahr werden unzählige gerichtliche Entscheidungen veröffentlicht, die von den am Bau Beteiligten zu beachten sind. Einen wasserdichten Vertrag gibt es gerade auch wegen der Fortentwicklung der Rechtsprechung nicht.

16.10.2013
Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) / Gebäudetechnik
Dass die Gebäudetechnik bei der Errichtung eines Gebäudes eine immer wichtigere Rolle spielt, ist kein Geheimnis. Nicht zuletzt die Gebäudetechnik hat einen erheblichen Einfluss auf die laufenden Kosten einer Immobilie und ist damit vor allem für den Nutzer von zentraler Bedeutung.

15.04.2008
Veranstaltung Forum
Am 15. April 2008 fand die 1. Veranstaltung des Forums der Fachanwälte für Bau -und Architektenrecht Metropolregion Rhein-Neckar e.V zum Thema” Bauwerksabdichtung” (Referent: Sachverständiger Guggolz) statt.
Die Veranstaltung fand lebhaften Anklang bei den ca. 40 Teilnehmern.